12 von 12 im August

Seit Jahren erfreue ich mich an den 12 von 12 einiger meiner Lieblings-Blogs. Nun bin ich selbst dabei.

Schattenspiel mit Morgensonne beim Aufwachen
Raubtierfütterung! Samtpfote 2 wollte nicht mit aufs Foto
Kaffee zum Wach werden 🙂 Die Feigen sind vom eigenen Baum und sind für das Abendessen vorgesehen
Eine kleine Morgenrunde durch den Garten mit dem Kaffeehäferl in der Hand. Die Nachtviolen schließen gerade ihre Blüten.
Vor dem Urlaub noch schnell die Bibliotheksbücher zurückgeben.
Nun aber schnell mit dem Fahrrad ins Büro gedüst.
Noch ein Schattenspiel. Diesmal im Büro
Noch schnell PCR-testen vor dem Urlaub.
Der Mann versieht noch schnell das letzte Selbstgebraute mit Etiketten, bevor er sich dem Abendessen machen widmet. Es gibt Risotto mit Blauschimmelkäse und Feigen.
Die Nachbarn lassen sich mal wieder blicken
Endlich ein bisschen Regen. Das Sommergewitter ist recht schnell wieder vorbei, gleich danach blitzt das erste Blau wieder durch die Wolken.
Ich widme mich dem Packen.

Und weil Urlaubsvorbereitungen doch immer länger dauern als gedacht und außerdem ein Wannenbad rief, war es dann weit nach Mitternacht, als ich endlich Zeit gehabt hätte, mich den 12 von 12 zu widmen. Deshalb erst gemütlich im Zug sitzend, da habe ich auch Zeit, bei den anderen, die sich bei Frau Kännchen zu den 12 von 12 eingefunden haben, zu gustieren.

Bis zum nächsten Mal, LG heike

8 Kommentare

    • Ja, ich liebe das im Sommer 🙂 Genauso toll ist es allerdings, direkt vor der Tür in den Kanal zu hüpfen, bisschen neidisch bin ich da schon 😉
      LG heike

  1. so nette nachbarn hätte ich auch gern! morgens durch den garten zu schlendern, mache ich auch gern. deine blütenwildnis und der sitzplatz gefallen mir sehr!
    liebe grüße
    mano

    • Ja, diese Nachbarn. Ich freue mich immer, sie zu sehen, sie sind auch gar nicht scheu, aber leider auch sehr verfressen. Und leider haben sie entdeckt, dass es in meinem Garten einiges wohlschmeckendes gibt. Aber die Gaura lassen sie, so dass sie ungehindert durch den Garten wandern kann und uns den ganzen Sommer mit ihren kleinen weißen Blüten erfreuen kann. Und nicht nur uns, es fliegt und brummt, dass es eine wahre Freude ist.
      Danke für deinen Besuch liebe Mano, Liebe Grüße heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.